Landschaftsverband Rheinland - Qualität für Menschen

Inhaltsverzeichnis Schriftgrösse Schriftgröße Plus              Schriftgroesse Minus

Sie befinden sich hier: > Startseite > Hereinspaziert

 

 

LVR-LandesMuseum Bonn

Colmantstr. 14-16
53115 Bonn
Tel.: +49 (0) 228 / 2070 - 0
Fax: +49 (0) 228 / 2070 - 299
E-Mail: info.landesmuseum-bonn@lvr.de

 

 

Öffnungszeiten 
Di.-Fr., So. 11.00 - 18.00 Uhr
Sa. 13.00 - 18.00 Uhr
Mo. geschlossen,

Gruppenführungen für Schulklassen ab 10:00 Uhr möglich


Eintritt:

Erwachsene 8 Euro, ermäßigt 6 Euro.
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt.

Kartenvorverkauf bei
bonnticket.de

 

Öffnungszeiten Bibliothek:

Mo. - Fr.: 8.00 - 16.00 Uhr


 

Hereinspaziert


Der Eingangsbereich der Dauerausstellung

Die Konzeption des LVR-LandesMuseums Bonn

Das LVR-LandesMuseum Bonn präsentiert sich als ein ThemenMuseum. Die durch archäologische und kunsthistorische Stücke belegten Epochen vom Urbeginn menschlicher Besiedlung im Rheinland bis hin in unsere zeitgenössische Welt werden hinterfragt und visualisiert.

Dies geschieht in Form von Hauptthemen und speziellen Fragestellungen, die das Vergangene mit dem Heute verbinden.

Neben der Dauerausstellung setzt das LVR-LandesMuseum Bonn mit vielfältigen Wechselausstellungen immer neue Gewichtungen und Akzente. Gezeigt werden unterschiedliche Gattungen und Bereiche sowie die Epochen von der Steinzeit bis hin in die zeitgenössische Kunst.

Rundgang

In diesem Raum stehen Teile des jungsteinzeitlichen Brunnens von Erkelenz-Kückhoven sowie Vitrinen mit Objekten von der Altsteinzeit bis in die Zeit der Kelten.

Das LVR-LandesMuseum Bonn präsentiert sich seit der Wiedereröffnung im November 2003 als ThemenMuseum. Religion, Umwelt, Technik, Luxus sind einige der Aspekte, unter denen das Leben der Menschen im Rheinland dargestellt wird.

» mehr Informationen

Sammlungsbestände

Die ungefähr 20 Zentimeter hohe Bronzeskulptur eines Rind zeigt in ihrer glatten, runden Form die abstrahierte Form diese Tieres.

Viele Meisterwerke des Sammlungs-bestandes sind in die Themenfelder einbezogen: Für die Vorgeschichte sind dies der weltberühmte Neandertaler, der frühbronzezeitliche Fritzdorfer Goldbecher und die einzigartige „Pfalzfelder Säule" aus keltischer Zeit.

» mehr Informationen