Landschaftsverband Rheinland - Qualität für Menschen

Inhaltsverzeichnis Schriftgrösse Schriftgröße Plus              Schriftgroesse Minus

Sie befinden sich hier: > Startseite > Museum > Themenrundgang > Der Neandertaler

 

 

LVR-LandesMuseum Bonn

Colmantstr. 14-16
53115 Bonn
Tel.: +49 (0) 228 / 2070 - 0
Fax: +49 (0) 228 / 2070 - 299
E-Mail: info.landesmuseum-bonn@lvr.de

 

 

Öffnungszeiten 
Di.-Fr., So. 11.00 - 18.00 Uhr
Sa. 13.00 - 18.00 Uhr
Mo. geschlossen,

Gruppenführungen für Schulklassen ab 10:00 Uhr möglich


Eintritt:

Erwachsene 8 Euro, ermäßigt 6 Euro.
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt.

Kartenvorverkauf bei
bonnticket.de

 

Öffnungszeiten Bibliothek:

Mo. - Fr.: 8.00 - 16.00 Uhr


 

Der Neandertaler – Die Wurzeln der Menschheit

Die Hirnschale des Neandertalers von 1856 mit dem im Jahr 2000 gefundenen Jochbein Neandertaler: Kalotte mit Jochbein. Foto: J. OleschinskiAktuell
Der Raum "Neandertaler und Co" ist völlig neu gestaltet worden. Er ist zu sehen im 1. OG des Neubaus.

Der Neandertaler von 1856

Der neu gestaltete Bereich der Dauerausstellung zur Steinzeit präsentiert im ersten Raumabschnitt den berühmten Neandertaler von 1856. Zu sehen sind hier auch die sensationellen Neufunde aus den Grabungen im Neandertal in den Jahren 1997 und 2001. Anschaulich werden die jüngsten Forschungsergebnisse zum Neandertaler vorgestellt.

Die Bestattung von Bonn−Oberkassel

siehe auch in Meisterwerke: Fundstücke Oberkassel
Die 1914 entdeckte Doppelbestattung von Bonn-Oberkassel im zweiten Raumabschnitt führt die Besucher in die Zeit der Menschen der ausgehenden Altsteinzeit (des Spätpaläolithikums). Die zusammen mit den Skeletten gefundenen Kunstgegenstände sind die ältesten Knochenschnitzereien in Nordrhein-Westfalen. Dem gleichzeitig dort bestatteten Hund kommt ebenfalls eine herausragende Bedeutung zu. Er zählt zu den ältesten Nachweisen für Haushunde weltweit.

Die Inszenierung zeigt ein Neandertaler-Paar vor seiner Fellhütte. Der Mann hockt am Feuer. Er hat zwei Schneehühner erlegt. Die Frau trägt Holz herbei. Lebensbild eines Neandertaler-Paares Foto: A. Schiblon, © Atelier Wild Life Art, Germany

Ausbreitung des Menschen

Auf der gegenüberliegenden Raumseite ist die Ausbreitung und Entwicklung des Menschen in den letzten sechs Millionen Jahren dargestellt. Dies geschieht mit Hilfe einer Projektion auf einem 3-D Relief der Erdoberfläche.

Lebensbild des Neandertalers

Im hinteren Raumabschnitt hat der Besucher die Möglichkeit, sich anhand einer Rekonstruktion ein lebendiges Bild vom Leben eines Neandertaler-Paares während der letzten Eiszeit zu machen.