Landschaftsverband Rheinland - Qualität für Menschen

Inhaltsverzeichnis Schriftgrösse Schriftgröße Plus              Schriftgroesse Minus

Sie befinden sich hier: > Startseite > Museumspädagogik > Workshops

 

 

LVR-LandesMuseum Bonn

Colmantstr. 14-16
53115 Bonn
Tel.: +49 (0) 228 / 2070 - 0
Fax: +49 (0) 228 / 2070 - 299
E-Mail: info.landesmuseum-bonn@lvr.de

 

 

Öffnungszeiten 
Di.-Fr., So. 11.00 - 18.00 Uhr
Sa. 13.00 - 18.00 Uhr
Mo. geschlossen,

Gruppenführungen für Schulklassen ab 10:00 Uhr möglich


Eintritt:

Erwachsene 8 Euro, ermäßigt 6 Euro.
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt.

Kartenvorverkauf bei
bonnticket.de

 

Öffnungszeiten Bibliothek:

Mo. - Fr.: 8.00 - 16.00 Uhr


 

Workshops für Schulklassen

Buchungen:
Über kulturinfo rheinland: +49 (0) 2234 / 9921 - 555
Dauer:
Jeweils etwa 90 Minuten mit Besichtigung des Museums

Unsere Workshops sind geeignet für Kinder der 3. - 6. Jahrgangsstufe. Sie finden in den Werkräumen des Museums statt. Zu unseren Sonderausstellungen bieten wir darüber hinaus spezielle Workshop-Programme an.

Unkostenbeiträge für Material und Betreuung

Bitte sorgen Sie dafür, dass die Kinder Kittel, Schürzen oder andere geeignete Arbeitskleidung mitbringen!

Angebote zur Sonderausstellung:

Die Frau Mit den Schlangenhaaren

 

Bei den abergläubischen Römern war die schlangenköpfige Medusa ein beliebtes Schmuckbild auf den Brustpanzern der Soldaten. Der Sage nach erstarrt jeder zu Stein, der ihr in die Augen schaut. Ein Bild der Medusa auf einem Brustpanzer, sollte den Gegner in Furcht und Schrecken versetzen und den Träger des Panzers vor Unheil beschätzen. Nach einem Besuch in der Ausstellung wird ein Medusa-Medallion aus Gips gegossen und nach eigener Vorliebe farbig gestaltet.

 

Kosten: 4,- Euro pro Kind
Kl. 3 und 4 GS, 5 bis 7 Gym, RS, HS

 

Angebote zur Dauerausstellung:

Alles Mammuts, Rentiere und Elche? - rheinische Schieferritzungen

Wie haben unsere Vorfahren in der Steinzeit ihre Welt gesehen? Berühmte Höhlenmalereien lassen uns erahnen, was für sie von Bedeutung war. Tiere, Menschen und Jagdszenen - nicht alles lässt sich deuten. Aus dem Rheinland sind neben dem Vogelköpfchen aus Rengeweih oder Tierdarstellungen aus Knochenmaterial aus der Altsteinzeit  zahlreiche eingeritzte Darstellungen von Tieren und Menschen in Schiefer bekannt. Sie werden besichtigt und anschließend fertigen die Kinder eine eigene Schieferritzung mit Feuerstein-Werkzeug an.

Kosten: 4,- Euro pro Kind
Kl. 1 bis 4 GS

Bernstein:  der Stein, der brennt − Bernsteinperlen der Römer

Aus der Römerzeit besitzt das Museum zahlreiche besonders schöne Bernsteinartefakte, die als Grabbeigaben den Toten auf ihre letzte Reise mitgegeben wurden. Die Kinder können nach der Besichtigung aus einem Stückchen Rohbernstein von circa einem Gramm eine eigene Perle schleifen.

Kosten: 4,- Euro pro Kind
Kl. 3 und 4 GS, 5 bis 7 Gym, RS, HS

Antike im Rheinland - Römische Öllämpchen

Typisch für die Alltagskultur in römischer Zeit sind die zahlreichen, aus Ton gefertigten Öllämpchen, wie sie auch in unserer Ausstellung zu sehen sind.  Nach einer Besichtigung der Abteilung "Vom Überleben zum schöner leben" gestalten wir mit den Kindern ein römisches Öllämpchen nach.

Wichtig: Bitte bringen Sie eine Schachtel mit, damit Sie die noch feuchten Werke der Kinder anschließend mitnehmen können!

Kosten: 4,- Euro pro Kind
Kl. 3 und 4 GS, 5 bis 7 Gym, RS, HS

Im großen Werkraum stehen mehrere Tische, um die herum Schülerinnen und Schüler sitzen. Nach der Besichtigung der Originale in der Dauerausstellung sind sie in einem Workshop dabei, aus Ton kleine Matronengruppen zu formen.


Alea iacta est - Der Würfel ist gefallen

Zur Zeit der Römer hat sich die Kultur im Rheinland sehr verändert. Wie viele andere Gegenstände der römischen Kultur brachten die römischen Legionäre auch das Würfelspiel mit ins Rheinland. Beweis ist ein römischer Würfelturm, der zu den berühmten Highlights des Museums gehört. Im Workshop gestalten die Kinder ein römisches Mühlespiel und fertigen dazu Spielsteine.

Wichtig: Bitte bringen Sie eine Schachtel mit, damit Sie die noch feuchten Werke der Kinder anschließend mitnehmen können!

Kosten: 4,- Euro pro Kind
Kl. 1 bis 4 GS

Antike im Rheinland - der römische Orden

Im Jahre 9 nach Christus fand die berühmte Varusschlacht statt. Im Museum wird im Raum zur römischen Eroberung und zum römischen Militär besonders der Grabstein des Marcus Caelius betrachtet, ein Hauptmann, der in diesem Kampf ums Leben gekommen ist. Er trägt zahlreiche Orden und Auszeichnungen, die seinen hohen Rang bekunden. Ein solcher römischer Orden wird nach der Besichtigung von den Kindern im Werkraum gestaltet.

Kosten: 4,- Euro pro Kind
Kl. 3 und 4 GS, 5 â€" 6 Gym, RS, HS